Geigenunterricht nach der Methode von
Shinichi Suzuki

Nach dieser speziellen Unterrichtsmethode, können Kinder bereits im frühen Alter von 4 Jahren leicht und spielerisch Geige erlernen.
Die Suzuki-Methode heißt auch „Muttersprachenmethode“, denn die Lernschritte am Instrument entsprechen dem kindlichen Prozess des Erwerbens der Muttersprache.

„Wenn jedes Kind perfekt seine Muttersprache lernt, warum nicht auch das Geigenspiel, wenn es dementsprechend aufbereitet ist?“

.... so dachte Shinichi Suzuki, der Begründer dieser Violinmethode, als er vor 60 Jahren die Idee der Entwicklung der Fähigkeiten in jedem Kind zum Grundsatz machte.

Das Besondere von Suzuki

· Die Methode ist auf das Vorschulalter abgestimmt, ab 4 Jahren kann mit dem Unterricht begonnen werden.
· Von Anfang an nehmen die Kinder am Einzel- und Gruppenunterricht teil.
· Das Lerntempo bestimmt das Kind selbst.
· Gemeinsames Erleben von Eltern und Kind durch aktive Elternmitarbeit.
· Motivation durch Spaß und Freude am Musizieren.
· Am Beginn spielen die SchülerInnen auf der Pappgeige. Hier werden mit vielen Spielen die grundlegenden Bewegungsabläufe gelernt, sodass auf der richtigen Geige gleich ein schöner Klang erzeugt werden kann.
· So wie die Muttersprache übers Ohr gelernt wird, ist das Zuhören und Nachspielen ein wichtiger Faktor beim Erlernen des Instrumentes.

Persönlichkeitsförderung mit Musik

· Gedächtnistraining
· Konzentration fördern
· Kinder lernen zuhören
· miteinander musizieren
· Stärkung des Selbstbewusstseins durch selbstverständliches Vorspielen
· Sensibilität für Musik und Kunst
· Entwicklung sozialer Fähigkeiten
· Freude am Gelingen
· Musik weckt schöpferische Kräfte
· Kreativität